4 x echte leidenschaft

mit Erfahrungen aus unterschiedlichen Unternehmen und Hintergründen.  4 sich gegenseitig ergänzende Kompetenzfelder in der Entwicklung von Prozessen und Projekten.

martin cordsmeier

empathischer stratege

geb.1984 ist aus seiner persönlichen Überzeugung, dass jeder Mensch seine eigenen Potenziale entfalten kann, Gründer der Stiftung millionways geworden – eine gemeinnützige Organisation, die Menschen dabei unterstützt, ihre Talente und Potentiale zu entdecken und zu leben. Auf dieser Basis hat er weitere Projekte und Unternehmen ins Leben gerufen, die alle unter dem gemeinsame Thema „Mehr als bisher“ sich zum Ziel setzen, mehr aus sich und dem eigenen Leben zu machen. Autor des Buches „Nimm dir das Leben (das du wirklich willst)“, 2017 erschienen im ECON Verlag. Martin Cordsmeier berät außerdem persönlich Unternehmen und Privatpersonen zu diesen Themen.

nils lund

kommunikativer grenzgänger

geb. 1978 hat Psychologie in Bremen und Wuppertal studiert, zu interpersonaler Attraktion und Mitarbeiterzufriedenheit geforscht und als umtriebiger Fremdenführer Kurztrips in touristische mind maps unternommen. Als investigativer Lokal-Journalist, als diskreter Rezeptionist im einschlägigen Reeperbahn-Hotel oder als feinsinniger Buchhalter im globalisierten Musikvertrieb hat er bewiesen, dass sich Grenzen überwinden lassen. Für sozproz verschreibt er sich nun als verbindende Schnittstelle und umsichtiger Brückenbauer der Produktion von sozialem Kitt.

prof. dr.

wolfgang merkle

ganzheitlicher umsetzer

geb.1959, blickt als promovierter Betriebswirt auf eine 25-jährige Karriere im Handel zurück, wo er als Marketing-Verantwortlicher, Chief Marketing Officer, Bereichsvorstand  und Geschäftsführer in Unternehmen wie Otto, ZARA, Massimo Dutti, Galeria Kaufhof und Tchibo tätig war. Seine Erfolge in der (Re-)Positionierung, in der Erarbeitung und Umsetzung von Retail- und eCommerce-Konzepten sowie in der Kundenzentrierten Kommunikation sind neben dem ausgeprägten strategischen Bewusstsein insbesondere seinem ganzheitlichen Umsetzungsfokus zu 

josef schewe

intuitiver gestalter

geb. 1960 hat angewandte Grafik in Wien studiert und ist in diesem Bereich seit dem Ende der 1980er Jahre erfolgreich tätig; zunächst freiberuflich, zwischen 2001-2005 als Vorstand der Markenwerke AG, seitdem als Inhaber von schewestudio. Er hat dabei Projekte, Marken, Produkte und Verpackungen entwickelt für namhafte FMCG-Marken und NGO‘s  wie Stabila, Redlefsen, Nordmilch, WFC oder Rainforest Alliance. Dabei hat er nicht nur viel Anerkennung für seine Kreation gesammelt (z.B. Design-Auszeichnung beim dvdw für den Stabila Relaunch oder Best of German Illustration), gleichzeitig hat er sich einen Namen als Mitinitiator des „Santa-Fu-Projekts“ gemacht. Seit 2019 ist josef schewe außerdem Geschäftsführer der Ideen- und Produktentwicklungsagentur somethink.